Wir am Hof

Nadine Schmitt ist Dipl. Sozialpädagogin mit einem festen Bezug zu Natur und Bewegung. Besonders ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfährt eine wertvolle Bereicherung durch tiergestützte Maßnahmen.

Sepp Mangold arbeitet seit Beginn seines Berufslebens in und mit der Natur. Als staatlich geprüfter Berg-und Skiführer, Skilanglauf- und Fluglehrer ist er immer in Bewegung. Tiergestützte Angebote sind jetzt eine Antwort auf Schnelligkeit und Adrenalin.

Durch die Begegnung mit den Tieren haben sich viele gleichgesinnte Menschen zusammengefunden. Begeisterte Partner mit großartigen Ideen und Fähigkeiten helfen uns bei unserem Projekt.

Seit langem haben uns Alpakas fasziniert. Im Jahr 2009 war es dann endlich soweit. Die ersten Alpakas haben bei uns Einzug gehalten. Wir hatten so viel Freude mit den beiden Tieren, dass bald die Idee entstand, mehr mit Neuweltkameliden zu arbeiten. Bei Freunden in der Schweiz wurden aus einer riesigen Herde drei Lamas ausgesucht und nach Bad Tölz umgesiedelt. Gleichzeitig begann Nadine mit ihrer Ausbildung bei AATLA (tiergestützte Therapie mit Lamas und Alpakas). Unsere Herde sollte aber noch grösser werden.

Deshalb suchten wir nach einer neuen Bleibe für unser Unternehmen und sind mit dem "Glaswinklerhof" in Fischbach auf offene und verständnisvolle Partner gestossen. Die Verbindung von Maria Walsers Kräuter-und Naturpädagogischen Angeboten mit unseren tiergestützten Aktivitäten bietet einen ganz besonderen Erlebnisrahmen für nachhaltige Begegnungen.

In Wort & Bild

Portrait des Lamas Camillo

Lama
Camillo

Unser Sonnenschein - er scheint über allen Dingen zu stehen. Nur wenn es ums gekrault werden geht - besonders an den Ohren - bekommt er einen verträumten Blick. Er ist halt doch der Jüngste in der Bande.

Portrait des Alpakas Chillaz

Alpaka
Chillaz

Auch er ist sehr konsequent. Wenn er chillt, dann chillt er und wenn er frisst, dann frisst er und das kann er so richtig schnell! Aber er braucht nur einmal mit seinen super langen Wimpern zu klimpern, dann schmelzen wir dahin.

Portrait des Lamas Checko

Lama
Checko

Zunächst wirkt er etwas skeptisch und distanziert. Hat er die Lage für sich gecheckt und alles für gut befunden, geht er mit einem durch dick und dünn. Er ist eine sehr treue Seele.

Portrait des Alpakas Aladin

Alpaka
Aladin

Mit seiner tiefschwarzen Haarpracht und den hypnotischen Augen flößt er einem ganz schönen Respekt ein. Aber - harte Schale, weicher Kern! Seine große Neugierde siegt meistens und ist er ein Freund fürs Leben.

Portrait des Lamas Coco

Lama
Coco

Große aufmerksame Augen, wache Ohren und immer ein charmantes Lächeln im Gesicht. Wenn er dann noch zart bei uns am Hals schnuppert, fühlen wir uns auf eine ganz besondere Weise berührt.

Portrait des Alpakas Caruso

Alpaka
Caruso

Unser summender Wandergeselle. Er ist kein Alpaka der halben Sachen... Er geht entweder voraus und alle reagieren auf sein "Kommando" oder er trödelt hinterher. Entweder ist er super sauber weiß oder er geht als Waldschrat durch.

Portrait des Alpakas Caramello

Alpaka
Caramello

Er ist ja so anlehnungsbedürftig und so süß. Am liebsten liegt er mit seinem Kopf auf Aladins Rücken. Seine zweite Lieblingsbeschäftigung ist durchgekrault werden und dabei träumen.

Portrait des Lamas Pepino

Lama
Pepino

Ursprünglich sollte er Pepone heißen, weil er es faustdick hinter den Ohren hat und sehr dickköpfig sein kann. Aber diese beiden Eigenheiten zeigt er auf so eine lustig freche Art und Weise, dass er uns auch an einen Clown erinnert.

Portrait des Lamas Merlin

Lama
Merlin

Seine Freunde (2- und 4-Beiner) stehen an erster Stelle. Er hat alles im Blick. Auch die besten Futterstellen. Für beides ist ihm kein Hindernis zu hoch. Manchmal wirkt er, als könnte er ver-zaubern.

Portrait von Nadine

2-Beinerin
Nadine

"Herden-Hüterin und liebevolle Pflegerin (Ersatzmama) und manchmal auch ziemlich strenge Lehrerin. Bei jedem Wetter und mit voller Hingabe kümmert sie sich um uns. Eine echte Naturseele mit dem Herz am richtigen Fleck. Kommt vorbei, sie wird Euch für unseren vierbeinigen Haufen ganz schnell begeistern."
Die Tiere

Portrait von Sepp

2-Beiner
Sepp

"Ist unser ‘Jocker’. Immer, wenn wir mal eine Pause von Nadine brauchen, wir unseren Zaun demoliert haben oder unsere Wassertränke defekt ist - er ist für uns da. Sepp kann zwar ein noch strengerer Lehrer sein, aber Wanderungen mit ihm sind ein einzigartiges Erlebnis. Als richtig guter Pfadfinder hat er eine feine Spürnase für die schönsten Wege und Plätze."
Die 4-beinige Bande

Portrait Rita

2-Beinerin
Rita

"Sie begleitet uns seit 1½ Jahren, aber es fühlt sich schon viel länger an. Sie hat ein besonderes Gespür für unser Launen und Bedürfnisse. Mit viel Zeit und ihrer ruhigen Art versorgt sie uns sehr liebevoll. Mit der selben Hingabe geht sie auf unsere BesucherInnen ein. Wir freuen uns über jeden Besuch von ihr."
Camillo, Caruso & Co

Und noch mehr Freunde

So schön, dass wir euch alle kennen dürfen :-)